Die KEGON Geschichte

Kommt man heute an einem Freitag in die KEGON Villa, so spürt man eine lockere, ungezwungene Atmosphäre. Junge und Junggebliebene berichten über ihre Erlebnisse bei Kunden und diskutieren neue Ideen und Verbesserungsvorschläge. Alles ist sehr „hands-on“ - jede und jeder Einzelne kann und soll sich einbringen und Dinge ausprobieren. Die Hierarchien sind flach, der Unterschied zwischen Partner oder Teilzeitkraft ist überhaupt nicht spürbar. Unternehmertum und Pioniergeist sind offensichtlich. Als Außenstehender könnte man denken, man ist in einem hippen Start-Up mitten in Berlin oder Tel Aviv gelandet. Doch das Bild täuscht. KEGON kann auf eine lange Geschichte erfolgreicher Projekte und zufriedener Kunden zurückblicken, auf die wir stolz sind und von denen wir im Folgenden erzählen wollen.
2002 gründen 8 IT-Spezialisten die KEGON AG aus der damaligen plenum Unternehmensgruppe mit dem Vorsatz, IT Beratung auf der Basis von Spitzen-Knowhow und tiefem Vertrauen zu Kunden und Partnern besser zu machen. Die ersten Jahre sind geprägt von einer Vielzahl an IT Projekten. Ein erfolgreiches Produkt ist das Architekturtool KAT, mit dem sich komplette IT Landschaften einfach und effektiv abbilden und analysieren lassen. 2004 wird das erste große Beratungsprojekt, eine SAP Integration bei einem Gesundheitsdienstleister, erfolgreich abgeschlossen. Gleichzeitig ist KEGON immer bestrebt, auf dem neuesten Wissensstand zu bleiben und beginnt, sich in der Community zu engagieren. So werden erste Technology Days veranstaltet, um sich mit Gleichgesinnten auszutauschen und gemeinsam zu lernen.
Mit der zunehmenden Anzahl an Projekten wächst die Firma, was 2006 zur Professionalisierung der Vertriebsstruktur führt. Die damit einhergehende verbesserte Analyse der Kundenanfragen weckt in uns den Wunsch, auf die hohe Nachfrage nach Software Development und Architektur Beratung zu antworten. Deshalb wird 2007 das Leistungsspektrum um die KEGON Engineering AG erweitert. Auch privat nehmen wir es sportlich und absolvieren erfolgreich unseren ersten Ironman. Nach wie vor ist uns der Austausch mit Kunden und das Weitergeben unserer Erfahrungen wichtig. Deshalb organisieren wir 2008 den ersten Management Track bei der OOP in München.
Immer mehr nehmen agile Themen Raum in unseren Beratungsprojekten ein. Gemeinsam mit unseren Kunden und Projekten wachsen wir in diese neue Arbeitsweise und sind so in der Lage, uns tiefgreifende Expertise in diesen Bereichen aufzubauen. 2010 wird die erste große agile Transformation eines Softwarehauses in der Versicherungsbranche mit mehr als 200 Mitarbeitern  betreut und nach intensiven Lernschleifen schließlich erfolgreich beendet. KEGON wächst weiter und damit auch das Wissensspektrum. Aus der puren IT Beratung entwickeln wir ein vollumfassendes Beratungsspektrum für Agilität, Management und Veränderungsprozesse.
So wird dann 2011 auch das bis dahin erfolgreichste Jahr in der Firmengeschichte. Dies feiern wir mit dem Umzug in die neue Firmenzentrale in der Biebricher Allee in Wiesbaden, wo wir auch heute noch sind. 2012 können wir hier auch unser 10jähriges Firmenjubiläum feiern. Unseren Erfolg wollen wir weitergeben und sponsern die Scrum Days und starten auch das professionelle Trainingsgeschäft. Die Akademie ist heute eines der zentralen Elemente im täglichen Beratungsgeschäft.
2013 kooperieren wir erstmals mit der Scaled Agile Inc. (SAI) und werden Bronze-Partner. Dies ermöglicht es uns, auch großen Unternehmen bei ihrer agilen Transformation ein Framework an die Hand zu geben, das ihnen eine Hilfestellung geben kann und eine Kommunikationsbasis schafft. Mit der Ausbildung weiterer SAFe® Program Consultants und erfolgreichen Transformationen erweitert sich unser Wissensschatz ständig und wir werden 2014 Goldpartner der SAI. Die Kooperation wird 2018 mit der Ernennung von Dr. Thorsten Janning zum ersten deutschen SAFe® Fellow gekrönt. Damit haben wir die Möglichkeit, das Framework aktiv mitzugestalten und Kundenerfahrungen an der richtigen Stelle zu platzieren. Das agile Geschäft wächst immer weiter und wir wachsen aus der IT hinein in die Agilität – branchenübergreifend und global. Wir sind inzwischen eines der renommiertesten SAFe-Beratungshäuser in Europa! 2017 treten wir erstmals auch physisch über die deutschen Grenzen hinaus und gründen mit der KEGON CH unsere zweite Niederlassung. Nach 17 Jahren sind wir nun elf Mitarbeiterinnen im Back Office und über 30 Mitarbeiter als Professionals in Beratung, Coaching und Training. Dazu kommt noch ein riesiges Netzwerk an freien Beratern und Unterstützern.
Bis heute sind wir in der Lage, die Atmosphäre des Anfangs aufrechtzuerhalten und kombinieren unternehmerisches Denken und Start-Up-Feeling mit dem freundschaftlichen Verhältnis untereinander und der Erfahrung, die wir über die Jahre entwickeln und sammeln konnten. Wir sind stolz auf das, was wir geschafft haben. Und wir haben Pläne für die Zukunft. Das Lernen ist ein weiterer zentraler Punkt in unserer Arbeit. Seit Beginn engagieren wir uns in der Community und wollen das nun auch sichtbar machen. 2017 starten wir deshalb das erste Mal unsere Kampagne „I am Learning“. Mal schauen, wie sie 2019 so wächst…

Kommentare (0)
Keine Kommentare gefunden!
Neuen Kommentar schreiben

Caroline
Schmidt


Veröffentlicht am

As a management consultant at KEGON Caroline is passionate about helping teams and organizations to excel in business. She learns and applies her knowledge in both, trainings and management consulting activities in all industries. As a passionate writer, she also publishes in Projektmagazin and Business Punk Magazin. 


Kategorien


Top-Artikel



Newsletter

Bleiben Sie immer informiert