Sebastian Friedsam

Management-Berater

sebastian.friedsam(at)kegon.de

Tel +49 611 20 50 80

Lebenslauf

Herr Sebastian Friedsam ist SAFe Program Consultant und seit 15 Jahren in der IT-Branche tätig. Er ist zertifizierter Scrum Master sowie SPC 4.0, der als Agile Coach und Trainer IT-Organisationen bei der Einführung von neuen agilen Software-entwicklungsmethoden unterstützt. Seine Schwerpunkte sind Scrum, Skalierung von Scrum (u.a. SAFe und LeSS), Lean Software Development, Kanban, Einführung von agilen Methoden/Frameworks und Rollenübernahme im Scrum-Umfeld u.a. als Scrum Master und Product Owner.


Beratungsschwerpunkte 

  • Training & Coaching von agilen Methoden wie SAFe (Leading SAFe, RTE, PO/PM, SM, DevOps), Scrum (SM, PO), Kanban
  • Lean Software Development
  • DevOps Einführung und Skalierung mit Kanban, Scrum und SAFe 
  • Einführung von agilen Methoden
  • Skalierung von agilen Methoden
  • Projekt- und Multiprojektleitung
     


Projekt Erfahrungen (Auswahl)

Momentaner Schwerpunkt im Kontext Einführung von SAFe® bei einem Automobilzulieferer

  • Design und Durchführung der Agile Release Trains
  • Kundeninteraktion zur gemeinsamen Definition der Involvierung und Feedbackumsetzung
  • Intensive Arbeit mit dem Business zur Festi-gung des gemeinsamen Verständnisses bzgl. Erwartungshaltungen an alle Beteiligten; Aufbau einer gemeinsamen, übergreifenden Priorisierung

Einführung SAFe in der kompletten Organisation eines Telekommunikationsanbieters

  • Ca. 100 Trainings im Kontext SAFe & Einführung Agilität
  • Aufbau und Begleitung mehrerer Agile Realease Trains
  • Begleitung des Transformationsteams bzgl. Portfolio Strukturen sowie Architektur Gremien
  • Unterstützung der HR Abteilung bzgl. der Strukturierung von Non-IT Teams und Tätigkeiten

Einführung SAFe in der kompletten Organi-sation in der Finanzbranche

  • Design und Durchführung der Agile Release Trains
  • Aufbau von Product Teams als Bindeglied zwischen der strategischen und organisatorischen Ebene
  • Schnittstellenarbeit zu anderen Bereichen um die Zusammenarbeit im agilen Kontext sicherzustellen
  • Kundeninteraktion zur gemeinsamen Definition der Involvierung und Feedbackumsetzung
  • Intensive Arbeit mit dem Business zur Festigung des gemeinsamen Verständnisses bzgl. Erwartungshaltungen an alle Beteiligten; Aufbau einer gemeinsamen, übergreifenden Priorisierung