Dr. Michael Diefenbach

Management-Berater

michael.diefenbach(at)kegon.de
Tel +49 611 20 50 80

Lebenslauf

Dr. Michael Diefenbach ist Dipl.-Ing. und Dipl. Informationswissenschaftler. Nach seinem Studium der Informationswissenschaft promovierte er an der Universität Gießen am Institut für Medizinische Informatik. Nach seiner Promotion war er in verschiedenen Unternehmen als Technologie-Consultant und als Management Berater tätig. Seine Tätigkeitsschwerpunkte liegen auf der Analyse komplexer Sachverhalte und auf der konzeptionellen Bearbeitung strategiescher Fragestellungen bis hin zur Entwicklung von IT-Architekturen und IT-Strategien. Darüber hinaus verfügt er über umfangreiche Erfahrungen in der Steuerung von IT-Projekten in schwierigen Projektkontexten und im Management auf Zeit. Herr Diefenbach ist SAFe® Program Consultant SPC4.


Kenntnisse und Themenschwerpunkte

  • Einführung agiler Verfahren
  • Großprojekt- und Interims-Management 
  • IT-Strategie und Architektur-Management
  • Logistik-Systeme
  • Branchen Automotive, Banken und Versicherungen, Logistik, Gesundheitswesen, IT-Dienstleistungsunternehmen


Projekt Erfahrungen (Auswahl)

Aufbau einer agilen Projektorganisation nach Essential SAFe im Automotive Bereich

  • Programm mit ca. 120 Mitarbeitern 
  • Agilisierung der Projektorganisation auf Basis von Essential SAFe 
  • Implementierung von 12 Scrum-Teams in einem Release Train 

Coaching eines Priorisierungsprozesses in einem bereichsübergreifenden Entwick-lungsprojekt in einem Touristik Unternehmen

  • Durchführung von mehreren Workshops mit Product Ownern und Scrum Mastern
  • Coaching der zentralen Entwicklung bestehend aus mehreren Scrum-Teams und 6 Product Ownern
  • Implementierung eines übergreifenden Priorisierungsprozesse (nach WSJF-Verfahren)

Management-Workshop zur agilen Transformation der Projekt-Management-Organisation und des dezentralen Ressourcen-Managements im Automotive Bereich

  • Durchführung eines Workshops Agilisierung Projekt-Management-Organisation und Ressourcen-Management
  • Schwerpunkte waren die Themen „Skalierung agiler Projekte“ und „agiles Ressourcen-Management“ in großen Organisationen 

Unterstützung beim Aufbau einer agilen DevOps-Organisation im Finanzwesen

  • Erhebung und Strukturierung der DevOps-Prozesse und der aktuellen Tool Chain in einem Assessment
  • Systematisierung der vorhandenen DevOps-Prozesse und Identifikation von Verbesserungsmaßnahmen

Durchführung eines „Agile Assessments“ auf Team- und Programmebene im Automotive Bereich

  • Einführung in die Strukturen von SAFe
  • Aufzeigen von Skalierungsoptionen
  • Durchführung von Interviews und Workshops
  • Bewertung der Ergebnisse

Team-Coaching bei der Durchführung eines „Big Room Plannings“ bei einem Finanz-Dienstleister 

  • intensives Coaching der Teams während eines mehrtägigen Meetings zur strategischen Vorhabenplanung in Form eines „Big Room Plannings“