Agiles Portfolio- & Budgetmanagement

Die Teilnehmer lernen die Lean Agile Prinzipien und Aufgabenstellung des agilen Portfolio Managements zu verstehen. Ihnen wird vermittelt, diese im Portfolio-Management Prozess anzuwenden und mittels eines Portfolio-Kanban abzubilden bzw. zu steuern. Sie erfahren wie Budgetieren im agilen Portfolio-Prozess funktioniert und wie ein agiles Portfolio-Management erfolgreich in einer Organisation implementiert werden kann.


Basic price:

995,00 


When? 04.09.2018
Where? Bern, Schweiz
Tutor: Ulrich Brawand
Language: deutsch
9 places available

Details

Weitere Termine

20.08.2018, Wiesbaden, Deutschland
19.09.2018, Zürich, Schweiz
29.10.2018, Wiesbaden, Deutschland
31.10.2018, Basel, Schweiz

Inhalte

    • Portfolio-Prozess und die Lean Agile Principles
    • Aufgabenstellung des agilen Portfolio Managements
      • Gegenüberstellung agiles Portfolio Management und klassisches Portfolio-Management
    • Der Prozess im Detail
      • Das Portfolio-Kanban als Gerüst für den agilen Portfolio-Prozess
      • Rollen und Gremien im agilen Portfolio-Management
        • Rollen
          • Business-Case-Verantwortung
          • Agile PMO
          • Portfolio-Scrum Team
        • Das Portfolio-Gremium
          • Die Gründung des Gremiums
          • Aufgaben und Agenda
        • Der Business Case im Business Model Canvas
          • Emergent Business Design im Portfolio Kanban
          • Canvas-Workshops
        • Priorisieren
          • Cost of Delay als Nutzen-Währung
          • Weighted shortest Job First (WSJF) als Priorisierungsmetrik
          • Priorisieren im Team – Die Vorgehensweise
          • Simulation / Übung
    • Der Budgetierungsprozess im agilen Portfolio
      • Genehmigung/Bereitstellung von Themen-Budgets auf Basis von agilen Vorstudien
        • Forecasting und dynamische Budgetierung auf Basis einer agilen Roadmap
        • Abrufen von Mitteln auf Basis von themenübergreifenden 3-Monatsplanungen
    • Der Prozess zur Implementierung eines agilen Portfolio-Prozesses
      • Bestandsaufnahme und Bereinigung der existierenden Gremienstruktur
      • Definition eines zentralen Backlogs
      • Schnittstelle zu den agilen Entwicklungsteams
      • Planung
      • Reporting
      • Agenda und Arbeitsweise des Portfolio-Gremiums
      • Portfolio-Entscheidungskompentenzen vor dem Hintergrund agiler Prinzipien
      • Skill- und Ressourcenmanagement im agilen Portfolio-Prozess

Das gesamte Training basiert auf modernen Industriestandards und vielfältigen eigenen praktischen Erfahrungen des Trainers

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Führungskräfte, Entscheider, Portfolio Manager und Spezialisten, die im Umfeld des Portfolio-Managements tätig sind oder an einem agilen Portfolio-Management interessiert sind.

Zertifizierung

keine

Inhouse-Anfragen

Sie möchten ein Inhouse Training buchen?

Ein Inhouse Training ist immer dann die richtige Wahl, wenn mehrere Mitarbeiter aus einem Unternehmen zu einem Thema geschult werden sollen.

Mit unserem Inhouse Trainings Angebot bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit uns gemeinsam ein Schulungskonzept zu erstellen, das genau auf Sie zugeschnitten ist – flexibel, individuell und selbstverständlich am Ort Ihrer Wahl.

Sprechen Sie mich an! Ich berate Sie gern!

Antje Schuck

Antje Schuck
Leiterin Trainingsgeschäft
antje.schuck@kegon.de

Discounts

Send your Team – ab 3 Teilnehmer: 10,0%
Send your Team – ab 5 Teilnehmer: 20,0%
Early Bird (Buchung bis 30 Tage vor Trainingsbeginn): 5,0%

Category: