Mark Rehberg

Training and Enablement Specialist

mark.rehberg@kegon.de
Tel +49 611 20 50 80

Summary

Mark Rehberg ist Experte für Trainings und Enablement im Agilen, innovativen Umfeld der Produktentwicklung. Er hat seine beruflichen Erfahrungen in einem renommierten Management- und Strategie-Beratungsunternehmen in Deutschland gesammelt. In den letzten Jahren hat Herr Rehberg seine Erfahrungen im agilen Umfeld in diversen Trainings (Inhouse und öffentlich) mit Schwerpunkt Agile Produktentwicklung mit Scrum als Leiter einer Trainingsabteilung in einem hochkomplexen Umfeld weiter gegeben, sowie dort eine Community Agiler Trainer aufgebaut.
Herr Mark Rehberg ist neben weiteren Qualifikationen Professional Scrum Trainer der Scrum.org, Akkreditierter Kanban Trainer der Lean Kanban University, Autor für Agile Praktiken, innovativen Vorgehensmodellen wie LeanUX, Management 3.0 sowie Mitbegründer der Agile Moves GmbH.

Kenntnisse und Themenschwerpunkte

  • Training und Coaching
  • Agile Transformation
  • Agile Produktentwicklung mit LeanUX
  • Innovativer Kulturwandel
  • Gamification (Human Focused Design)

Projekt Erfahrungen (Auswahl)

Agile Transformation eines großen Government Projektes
Transformation eines skalierten Projektes von konventionellen Entwicklungsmethoden hin zu Scrum.

Agile Teamentwicklung und Entwicklung selbstorganisierter Unternehmensstruktur
Führung eines skalierten Projektes hin zu einer Agilen Linienorganisation.

Trainings und Workshops bei internen und externen Kunden
Aufbau eines „vollständigen“ Curriculums zu Agiler und Innovativer Produktentwicklung in skalierten Umfeldern.

Aufbau einer Agilen Trainercommunity innerhalb einer internationalen Unternehmensberatung
Aufbau einer qualitativ hochwertigen Community Agiler Trainer.

Einführung Agiler Vorgehensweisen bei einem Telekommunikationsunternehmen in der Schweiz
Transformation bestehender Strukturen hin zu einer Agilen Formation mit Hilfe des Scaled Agile Frameworks.
Enablement von Zusammenspiel getrennt voneinander arbeitender Bereichseinheiten hin zu einer flexibel agierenden Gemeinschaft.