Abnahmeinstanz für Branchensoftware

Kunde: BG Phoenics GmbH

 

Ausgangssituation

Ausbau kundenseitige Organisationseinheit für die gemeinsame fachliche Abnahme neuer Releases einer Standardsoftware für die Kernprozesse gesetzlicher Unfallversicherer und die Überprüfung der für mehrstufige Migrationsschritte in Einführungsprojekten bereitgestellten Datenbestände.

Die KEGON-Lösung

Methodische Fundierung der Abnahmetests nach ISTQB (International Software Testing Qualifications Board) mit Fokussierung auf die Überprüfung der in der Software abgebildeten Geschäftsprozesse. Coaching des Führungsteams (8 Personen) mit Ausbau einer unternehmens-übergreifenden Testmannschaft auf bis zu 40 Personen. Evaluation und Einführung eines Werkzeugs für das Testmanagement für Verwaltung und Beauftragung von Testfällen einschließlich Ergebnisprotokollierung. Spezifikation von bis zu 5.000 an Geschäftsprozessen orientierten Testfällen in enger Abstimmung mit Produktmanagement und Releaseplanung. Werkzeuggestützte Verwaltung und kennzahlengestützte Pflege und Beauftragung der Testfälle nach einem ABC-Modell. Regelmäßiger Erfahrungs- und Informationsaustausch mit dem Systemtest des Herstellers zur Abstimmung von Verbesserungen und zur Automatisierung ausreichend stabiler Testfälle.

Koordination der Aktivitäten mit dem Softwarelieferanten; z.B. Überwachung und Verbesserung der mit dem Softwarehersteller vereinbarten Fehler- und Änderungsprozesse; Planung und Vorbereitung der Abnahmemaßnahmen für kommende Releases; Abstimmung des Vorgehens bei abnahmegefährdenden Abweichungen; Effiziente und jeweils zeitnahe Durchführung von Freigabe- und Einführungstests. Stets pünktliche Bereitstellung und Freigabe gesetzlicher Anforderungen. Frühzeitige Identifikation abnahmegefährdender Abweichungen mit priorisierter Korrekturbehandlung.

Foto © Rainer Sturm / pixelio.de