Auftragsmanagement

Kunde: BG Phoenics GmbH

 

Ausgangssituation

Hohe Anzahl von offenen Anforderungen. Verwaltung und Planung der Anforderungen bei einem führenden IT-Dienstleister für Softwarelösungen im Sozialversicherungsumfeld.

Die KEGON-Lösung

    • Einführung und Etablierung eines Anforderungs- und Änderungsmanagement mit definierten Prozessen von der Anforderungsidee bis zur angenommenen Spezifikation und der beauftragten Änderung.
    • Operationalisierung eines Releasescopingverfahrens in Abstimmung mit den Mandanten inkl. Verwaltung, Planung und Kalkulation.
    • Konsequente Ausrichtung und Planung von Änderungsanfragen am Releasevorgehen und am Releasefahrplan.
    • Verwaltung des Anforderungsbacklogs (CR Pipeline), Roadmap.
    • Einführung einer standardisierten Schätzmethodik (Min-Max Methode) an Hand einzelner Entwicklungsartefakte.
    • Priorisierung der Anforderungen und Etablierung eines Reportings zu den offenen Anforderungen und deren Status.

Kundennutzen

      • Reduzierung von Ad-Hoc Auslieferungen von Änderungen in die Produktion.
      • Stabilisierung der Software durch aktive Fehlervermeidung auf Grund klar definierter und beschriebener Anforderungen.
      • Claim-Management konnte deutlich verschlankt werden.
      • Kontinuierlich verfügbare Statusinformationen zu den einzelnen Anforderungen.

Foto © Klicker / PIXELIO