Scaled Agile Framework für das Programm Customer Journey bei einem großen deutschen Automobilhersteller

Kunde: Scaled Agile Framework für das Programm Customer Journey bei einem großen deutschen Automobilhersteller

Das Programm Customer Journey hat sich entschieden, für ca. 70 Mitarbeiter SAFe einzuführen.

Ausgangssituation:

Im Rahmen des Kundenbindungsprogrammes setzt der Automobilhersteller auf die Customer Journey, die den Kunden vom Car Configurator bis zur Auslieferung des Wunschautos führt. Dafür ist es notwendig, die Stammdaten der Kunden, die beim Verkäufer liegen, zu zentralisieren. Das Programm stellt die Plattform für die zu implementierenden Features zur Verfügung.

Die bisher im Programm voneinander getrennt arbeitenden Fremdunternehmen werden über SAFe zusammengeführt. Lieferantenübergreifendes Planen und Zusammenarbeiten wird durch ein gemeinsames SAFe Produktmanagement koordiniert.

Die KEGON-Lösung:

Statt einzelner, unabhängiger Anforderungslisten für die Lieferanten, arbeitet das Programm nun mit einem sortierten, für alle transparentem Programmbacklog, das für alle Beteiligten das Ziel und die Vision nachvollziehbar macht. Das erzielte Alignement führt dann zu Teambacklogs mit User Stories.

In gemeinsamen PI Planungsmeetings planen die bisher nicht mit einander kommunizierenden Lieferanten eine gemeinsame Plattform, um agil effektivere Ergebnisse zu liefern.

Foto © SAI