Transformation eines Schweizer Banken Softwarehauses zu einer agilen Organisation

Kunde: Transformation eines Schweizer Banken Softwarehauses zu einer agilen Organisation

Ausgangssituation:

Das Produkthaus im europäischen Ausland hat sich mit seiner Gesamtbankenlösung im nationalen Markt erfolgreich durchgesetzt. Aufgrund des starken erstaunlichen Wachstums litt die Kommunikation und Koordination zwischen den 20 Entwicklungsteams sowie zwischen Produktmanagement und Entwicklungsabteilung. Dies führte zu immer geringerer Kundenzufriedenheit und Mitarbeitermotivation. Agile Vorgehensweisen wurden bereits in verschiedenen Teams und Produktbereichen erfolgreich erprobt.

Die KEGON-Lösung:

Um die Erfolge auf Teamebene in die Gesamtorganisation zu skalieren, wurde auf Grundlage des Scaled Agile Frameworks™ die Arbeitsweise des gesamten Produkthauses angepasst. Auch möchte das Softwarehaus seine Reaktionsfähigkeit und Innovationskraft in einem umkämpften Markt nachhaltig stärken. Dazu sollen ein modernes Prozessverständnis mit passenden Kennzahlen und ein agiles Werte- und Prozess-Gerüst beitragen.

KEGON unterstützte bei der Initialisierung eines agilen strategischen Planungsprozesses.

Foto © Fotolia