Agile Grundlagen für Behörden

Buchungsvariante:

In diesem dreistündigen Spotlight erarbeiten wir gemeinsam die Grundlagen von Agilität. Neben einem Blick auf die Historie, beschäftigen wir uns mit den populärsten Frameworks und damit, wie Ihnen Agilität in Ihrem behördlichen Arbeitsumfeld helfen kann.
Die digitale Welt gewinnt gefühlt täglich an Geschwindigkeit. Produkte und Dienstleistungen sind heute so schnell verfügbar wie noch nie. Daraus resultiert aber auch eine stetig steigende Erwartungshaltung der Bürgerinnen und Bürger an eine rasche Verfügbarkeit sowie an die Qualität von Lösungen und Services. 
Verwaltungen sehen sich dabei mit einer immer höheren Arbeitsbelastung konfrontiert und stehen vor der Herausforderung, wie auch Unternehmen der Privatwirtschaft, ihre Vorhaben in einer sich schnell verändernden Welt flexibel an immer neue Gegebenheiten anpassen zu können.
Den Spagat zwischen hoher Volatilität und wachsender Arbeitsbelastung zu meistern, gehört zu den größten Herausforderungen, denen sich Verwaltungen zu stellen haben. Dabei können agile Ansätze helfen.
Ziel des Trainings ist es, Ihnen einen guten Überblick über agile Methoden zu vermitteln, so dass Sie fundiert entscheiden können, ob die Anwendung agiler Methoden und Frameworks Ihnen hilft. 

Themengebiete:

  • Was bedeutet agil?
  • Die VUCA-World
  • Das Agile Manifest
  • Push- und Pull-Systeme
  • Scrum und Kanban
  • Die praktische Anwendung


Zertifizierung: Keine Zertifizierung. Im Anschluss an das Spotlight erhalten Sie auf Wunsch eine Teilnahmebescheinigung.
Trainingssprache: Deutsch
Dauer: Remote 3 Stunden
 

Dieses Spotlight ist für Personen im Verwaltungskontext gedacht, die noch keine Erfahrungen im agilen Umfeld haben und sich grundlegend orientieren möchten. Dementsprechend sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

  • Dauer des Trainings: 3 Stunden
  • Level / Schwierigkeit: Anfänger
  • Zertifizierung: Teilnehmebescheinigung                     
  • Auch als Inhouse Training möglich: Ja
  • Zahlungsmethoden: Rechnung, Paypal, Kreditkarte

Kein passender Termin?

Kein Problem! Melden Sie sich gerne per E-Mail unter akademie@kegon.de und wir finden gemeinsam eine Lösung.

Fragen zu Schweizer Trainings?

Ihre Ansprechpartnerin Larissa Carlsson ist unter akademie@kegon.ch für Ihre Fragen erreichbar.

Inhouse Anfragen

Sie haben Interesse an einem Inhouse Training? Ein Inhouse Training ist immer dann die richtige Wahl, wenn mehrere Mitarbeiter aus einem Unternehmen zu einem Thema geschult werden sollen. Mit unserem Inhouse Trainings Angebot bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit uns gemeinsam ein Schulungskonzept zu erstellen, das genau auf Sie zugeschnitten ist – flexibel, individuell und selbstverständlich am Ort Ihrer Wahl.

Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gern! Vereinbaren Sie einen Telefontermin unter inhousetraining(at)kegon.de


Warum KEGON?

  • Über 60 Trainer mit mehrjähriger agiler Transformationserfahrung

  • Trainings in Ihrer Muttersprache

  • Internationale Trainingsstandorte


14000

Qualifizierte Teilnehmer