Scaling Mechanisms Workshop

Datum Ort Preis Trainer Sprache freie Plätze
14.01.2021  -
19.01.2021
Remote 8.30-14.00 Uhr ,
Deutschland
1.250 EUR
1.150 EUR    1
Wolfgang Brandhuber
Silke Kainzbauer
Regina Brandhuber
Mark Rehberg
12
1) Early Bird Rabatt - gültig bis 30 Tage vor Trainingsbeginn

Dieses Training wird Remote an 4 Tagen von 8.30 - 14.00 Uhr angeboten: 14.01.-15.01.2021 und 18.01.-19.01.2021

 

Agile Skalierungsmechanismen für große Organisationen (bis zu 500 Personen)

Um komplexe Produkte herzustellen, sind nicht selten mehrere hundert Mitarbeiter involviert. Agile Transformationen dieser Größe müssen mit einer völlig anderen Dimension von Komplexität umgehen. 

Wir stellen in diesem Training erprobte Konzepte vor, die auf das Management von komplexen Strukturen fokussieren und so tief in die Organisationsarchitektur hinein reichen, dass nachhaltiger Wandel möglich wird. Dabei gehen wir insbesondere auf die Skalierungsmechanismen der Solution Areas und Solution Trains ein. Sie stellen die Infrastruktur zur Verfügung, um eine gemeinsame Geschäfts- und Technologiemission verfolgen zu können.

Gemeinsam entwerfen wir agile Trainingseinheiten, die direkt in kleinen Schritten in der Praxis umgesetzt werden können. So können sie mit wenig Disruption eingeführt werden. 

Lerninhalte:

Solution Areas - Problem Spaces

  • Wie funktioniert eine Solution Area?
  • Die Funktion einer Solution Area in einem Program Increment
  • Solution Areas und Trains
  • Problemräume
  • Self Selection
  • Reduzierung von Komplexität in Solution Areas

Solution Trains - Tribe of Tribes

  • Die Planungskonferenz
  • Solution Train Events (Solution Demo, etc.)
  • Refinement in der Large Solution
  • Supplier Collaboration

Agile Moves

  • Agile Moves als Organisationsentwicklungstechnik
  • Werkzeuge für evolutionäre Veränderung
  • Kultur von Veränderung
  • Agil denken, handeln und lernen
  • Was ist ein Move? Hypothesengetriebene Entwicklung

 

Zielgruppe:

Dieses Training richtet sich an alle Personen, die direkt an agilen Großtransformationen beteiligt sind. Dazu gehören Anwender, Change Agents und Berater, die für die Implementierung von agilen Programmen und Portfolios im Rahmen einer Lean-Agile-Change Initiative für Unternehmen verantwortlich sind. Zu den Teilnehmern gehören in der Regel:

  • Agile Coaches
  • Internal Change Agents
  • Teilnehmer des Lean-Agile Center for Excellence (LACE)
  • Agile Arbeitsgruppen/Führungskräfte aus den Bereichen Wirtschaft und Technologie, Manager und Direktoren
  • Portfoliomanager und Sponsoren
  • Projekt- / Programmverwaltungsbüro (PMO)
  • Entwicklungs-, QA- und IT-Manager
  • Programm- und Projektmanager
  • Produkt- und Produktlinienmanager
  • Mitarbeiter für Prozess-Leads und Lifecycle GovernanceUnternehmens-, System- und Lösungsarchitekten 

Am Ende des Kurses bekommt jeder Teilnehmer eine Zertifizierung, die von den Trainern, sowie von allen Teilnehmern des Kurses ausgestellt wird. Der Preis für die Zertifizierung, ist in den Trainingsgebühren enthalten.

Zertifizierung: Letter of Participation

Zusammenfassung:

Dauer des Trainings: 2 Tage
Level / Schwierigkeit: Fortgeschritten
Zertifizierung: Ja
Lunch inbegriffen: nein, weil remote
Auch als Inhouse Training möglich: Ja
Zahlungsmethoden: Rechnung, Paypal, Kreditkarte

Inhouse Anfragen

Sie haben Interesse an einem Inhouse Training? Ein Inhouse Training ist immer dann die richtige Wahl, wenn mehrere Mitarbeiter aus einem Unternehmen zu einem Thema geschult werden sollen. Mit unserem Inhouse Trainings Angebot bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit uns gemeinsam ein Schulungskonzept zu erstellen, das genau auf Sie zugeschnitten ist – flexibel, individuell und selbstverständlich am Ort Ihrer Wahl.

Sprechen Sie mich an! Ich berate Sie gern!

Antje Schuck
Leiterin Trainingsgeschäft
inhousetraining(at)kegon.de


Warum KEGON?

  • Über 60 Trainer mit mehrjähriger agiler Transformationserfahrung

  • Trainings in Ihrer Muttersprache

  • Internationale Trainingsstandorte


7039

zertifizierte Teilnehmer