Kurt Jäger

Management-Berater

kurt.jaeger(at)kegon.de
Tel +49 611 20 50 80

Lebenslauf

Kurt Jäger arbeitet seit 40 Jahren als Softwareengineer in unterschiedlichen Software-Produkthäusern. Mehr als 10 Jahre als Entwickler, Architekt, Projektleiter, Teamleiter und Produkt Manager bei der Software AG. Danach eine weitere Dekade als Entwicklungsleiter bei der TONBELLER AG, in dieser Rolle war er auch für das Produkt-Management-Team verantwortlich. Von 2008-2010 führte er dort agile Methoden auf der Basis von SCRUM ein. Als Geschäftsfeldleiter und agiler Coach half er Kunden der andrena objects AG agil zu werden. Seit Oktober 2013 ist er agiler Management-Berater und Partner der KEGON AG. Er ist zertifizierter Scrum Master und Programm Consultant für das Scaled Agile Framework von Dean Leffingwell und seit 2018 zertifizierter SAFe 4.0 Release Train Engineer (RTE). Aktuell befindet er sich in Ausbildung zum SPC-Trainer.
In den letzten 10 Jahren hat er agile Transitionen bei Audi, BMW, Bosch, Continental, CompuGroup Medical, CosmosDirekt, Deutsche Bahn, Deutsche Bank, Generali, GfK, Roche, Schufa, SAG, SAP, Siemens und Société Générale beraten und begleitet.


Kenntnisse und Themenschwerpunkte

  • Interims- und Multi-Projekt-Management
  • Organisations-Entwicklung
  • Agile & Lean
    • Transitions-Management
    • Skalierung z.B. SAFe
    • Prozess-Optimierung
    • Assessments 
    • Scrum & Kanban Coaching
    • Requirements-Engineering
    • Portfolio Management


Projekt Erfahrungen (Auswahl)

Coaching bei der Nutzung von SAFe für die zentrale Plattform eines weltweit agierenden Big Data Unternehmens

  • Internationaler Train aus D, GB, E & Indien
  • Schulung eines agilen Release Trains 70 Ma‘s
  • Moderation der Big Planning Meetings
  • Moderation der I&A Meetings
  • Coaching des Requirements Engineering’s für Portfolio und Program Backlogs

Managementberatung bei der Einführung von SAFe in einem großen deutschen Logistik-Unternehmen

  • Workshops zu Leading SAFe und SAFe 4 Executives
  • Konzept/Angebot zur Einführung eines SAFe Piloten mit Ausbildung und Coaching

Einführung von SAFe in einem Programm eines Automobil-Herstellers

  • Coaching des Programleiters/RTE’s/PM
  • Einführung von SAFe
  • Moderation und Coaching der PI-Meetings
  • Unterstützung bei den I&A Meetings

Begleitung einer Versicherung bei einer agilen Transition

  • Agile Workshops erarbeitet und durchgeführt (bis heute 10% aller Beschäftigten)
  • Agilisieren des größten Programms der Versicherung mit ca. 200 FTE’s
  • Coaching beim Portfolio Backlog Erstellen für alle Bereiche der Versicherung
  • Coaching der Business Consultants und diverser Fachbereiche der Versicherung

Beratung der IT des größten deutschen Lebensmittelkonzerns bei der agilen Ausrichtung

  • Vorstellung von SAFe
  • Analyse und Verbesserung des Requirements-Engineering-Prozesses

Coaching diverser agiler Prozessoptimierungen in einer Direktversicherung

  • Workshops mit IT-Bereichsleitern der Direktversicherung
  • Coaching einer agilen Transition in allen Bereichen der IT

Coaching einer agilen Transition in einer deutschen Bank

  • Workshops zur Value-Analyse und Backlog Erstellung
  • Coaching der Transition End2End Fachbereich bis IT
  • Kommunikation der Transition im Gesamtunternehmen GF bis Mitarbeiter

Coaching von drei agilen Teams der größten deutschen Auskunftei

  • Coaching des Projektes, der Stakeholder, des Entwicklungsleiters sowie des Bereichsleiters IT
  • Basis Trainings und Spezialtrainings z.B. einbinden der BAs und Tester in die Teams
  • Selbstorganisation der Teams fördern, z.B. im Daily
  • Einführung von Jira für das Projekt und für die Fachbereiche

Skalierungs-Konzept Agile Methoden für Entwicklung und Produkt Management der größten deutschen Auskunftei

  • Konzepterstellung für eine horizontale agile Skalierung
  • Moderierung von Workshops und Vorstellung Konzept

Konzept für agiles Anforderungsmanagement bei einem deutschen Versicherer

  • Workshops & Konzepterstellung für eine optimierte Anforderungsanalyse
  • Mapping von Schwachstellen auf agile Methoden
  • Change Backlog erstellen

Assessment eines Entwicklungsbereichs für weltweiten Webauftritt in der Automobilbranche

  • Optimierung der Marktintegration
  • Moderation und Aufbereitung einer SWOT-Analyse der Kernprozesse in vier Divisionen
  • Ableitung von möglichen Entwicklungspfaden der Organisation um sich zeitnah den Veränderungen im Energiemarkt anzupassen
  • Motivationsverstärkung in den Bereichen
  • Präsentation der Ergebnisse vor Bereichs und Unternehmensleitung